SONAPHONE E

für den Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen

Vorteile:

  • Einsetzbar in explosionsgefährdeten Bereichen
  • Integrierter Datenlogger
  • Multifunktionales Prüfgerät
  • Einfache Handhabung

Wichtige Anwendungsfelder in explosionsgefährdeten Bereichen:

  • Leckageortung an Druckluft- und Gasanlagen
  • Frühzeitiges Erkennen von Lagerausfall und Schmiermittelmangel
  • Inspektion von Kondensatableitern und Ventilen

Jetzt anfragen

Das SONAPHONE E erkennt schnell, zuverlässig und kostengünstig Leckagen und kleinste Undichtheiten in Druckluftnetzen, Vakuumsystemen, Industrieanlagen und Maschinen sowie an verdeckt liegenden Rohrleitungen. Dank dem Ultraschall-Prüfgerät können Schäden so frühzeitig behoben und je nach Schadensfall zum Teil enorme Kosten eingespart werden.

Die regelmäßige Kontrolle von Motoren, Pumpen und Getrieben mittels SONAPHONE E bringt mehr Sicherheit in Abläufe und garantiert eine hohe Maschinenverfügbarkeit. Mit Hilfe des Strömungsgeräusches lassen sich Dichtheitskontrollen an Absperrschiebern und Ventilen sowie an allen Kondensatableitern durchführen. In Kombination mit einem zusätzlichen Ultraschallsender sind Dichtheitskontrollen an Fenstern, Türen, Kabinen und Geräten ohne großen Aufwand möglich.

Fehlerinduzierte Geräusche und Verschleiß an unterschiedlichsten Anlagenteilen und rotierenden Maschinen können elektronisch aufgezeichnet werden. Neben den bekannten Einzel- und Verlaufsprüfungen können online alle Unregelmäßigkeiten zum PC übertragen und somit grafisch und tabellarisch dargestellt sowie gespeichert werden.

Ein leistungsfähiger Datenlogger ermöglicht die schnelle Datenübertragung zwischen Gerät und Computer per USB-Schnittstelle.

Ein optional erhältlicher Temperaturfühler kann Oberflächentemperaturen bis zu 800 °C erfassen und zeitgleich speichern. Das SONAPHONE E verfügt über einfache Displayanzeigen und logische Menüführungen in der PC-Software.

Durch seine eigensichere Bauweise ist das SONAPHONE E auch für explosionsgefährdete Bereiche zugelassen.

Technische Daten

Arbeitsfrequenz

ca. 40 kHz

Maße

190 x 110 x 85 mm

Anschlüsse

Ultraschallsensoren

Kopfhörer

Oberflächentemperaturfühler
USB-Schnittstelle (USB 2.0)

Anzeige

Grafikdisplay mit Hintergrundbeleuchtung

Temperaturmessbereich

0 ... 800 °C

Gewicht

Ca. 600 g

Strombereich

5 Batterien R6 für ca. 8 Betriebsstunden

Zusatzfunktion

Interner Datenspeicher für 20 000 Prüfwerte
Menüsteuerung
eingebauter Lautsprecher

Gehäuse

Stoßsicherer Kunststoff mit wischfester
Folientastatur

Explosionsschutz Ex ia IIC T4 Gb bzw.
Ex ia IIB T4 Ga

Video

SONAPHONE Video

Downloads

TypTitelDateigröße
Flyer SONAPHONE E2.3 MB
EG Baumusterprüfbescheinigung1.1 MB

Zubehör

Luftschallsonde L 60

für SONAPHONE E
Anwendung: Lecksuche, Nachweis von Undichtheiten

Körperschallsonde L 61

für SONAPHONE E
Anwendung: Überprüfung von Ventilen, Schiebern und Sicherheitsventilen

Körperschallsonde L 62

für SONAPHONE R, RD, K, und M
Anwendung: Kondensatableiterprüfung

Biegsame Sonde L63

für SONAPHONE E
Anwendung: Lecksuche an verwinkelten Stellen

Kundenmeinungen

Arnim Müller, Tagschichtmeister bei der Bayer Pharma AG in Bergkamen, über das SONAPHONE E und unsere Schulung:

"Hauptgrund für die Anschaffung eines SONAPHONE E war die Möglichkeit der Lecksuche bei einer Vakuumanlage. Nach der erfolgreichen Schulung „Vorbeugende Instandhaltung mit Ultraschallprüfgeräten“ bei SONOTEC bin ich davon überzeugt, das SONAPHONE E auch zur schnellen Überprüfung von Kondensatableitern einsetzen zu können. Dies gilt auch für Dichtheitsprüfungen an Tanks vor der Inbetriebnahme."

Pascal Schulte, zuständig für die mechanische Instandhaltung bei der Fortum Service Deutschland GmbH, über unser SONAPHONE E:

„Es gibt viele Geräte, die nur Kondensatableiter prüfen. Das SONAPHONE aber lässt sich für verschiedene Anwendungsfälle nutzen und ist uns somit eine große Hilfe in der täglichen Instandhaltung. Ein weiterer Vorteil ist, dass alle Inspektionen blitzschnell erledigt werden können. Wir können nun an einer Armatur in kürzester Zeit eine zuverlässige Prüfung durchführen. Von uns erhält das SONAPHONE nur Bestnoten.“

Haben Sie noch Fragen?

Corinna Kowalski

Dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Corinna Kowalski

+49 (0)345 / 133 17-41
c.kowalski@sonotec.de
Seite drucken PDF-Version