Schulungen zur Vorbeugenden Instandhaltung

In unserer Schulung zeigen wir Ihnen die Potenziale der Ultraschalltechnologie in der Instandhaltung auf und führen Sie in verschiedene Techniken der Ultraschallprüfung ein. Neben theoretischen Kenntnissen steht vor allem die praktische Anwendung  im Fokus des Trainings.

Unsere Geräte für die Instandhaltung sind einfach in der Anwendung und stark in der Wirkung. Lernen Sie den erfolgreichen Einsatz moderner Ultraschallprüftechnik und tauschen Sie sich mit erfahrenen Spezialisten aus. Sie erfahren Alles von der Leckageortung in Druckluft- und Gasanlagen, über die Dichtheitsprüfung bis zur Kontrolle von Lagern, Kondensatableitern und Ventilen. Wir  passen  unser Schulungspaket jederzeit auch sehr gern Ihren individuellen Anforderungen an.

Melden Sie sich jetzt an!

Unsere nächsten Termine im Überblick:

26.01.2017 – 9.00 bis 16.00 Uhr - Halle (Saale)
18.05.2017 – 9.00 bis 16.00 Uhr - Halle (Saale)

Inhalte der Schulung

Ultraschalltheorie

  • Ultraschall und seine Eigenschaften
  • Anwendungen der Ultraschalltechnologie im Bereich Instandhaltung
  • Einführung in die Funktionen von Ultraschallprüfgeräten

Anwendungen

Wie können Ultraschallprüfgeräte in der vorbeugenden Instandhaltung Ihres Unternehmens effizient eingesetzt werden? Diese und weitere Fragen beantworten wir Ihnen theoretisch und praktisch im weiteren Verlauf der Schulung. Hierbei liegt der Fokus auf den folgenden Themen.

Leckageortung in Druckluft- und Gasanlagen

Leckagen sind die großen Schwachstellen von Druckluftanlagen. Allein ihre Beseitigung kann die Energiekosten für eine Kompressoranlage um bis zu 66 Prozent reduzieren. In Gasanlagen stellen Leckagen häufig ein großes Sicherheitsrisiko dar:

  • Herausforderung Leckageortung
  • Leckageortung mit Ultraschallprüfgeräten und Zubehör
  • Methoden der Leckageortung
  • Praktische Übungen

Dichtheitsprüfung druckloser Systeme 

In zahlreichen Industriebereichen ist eine schnelle und zuverlässige Erkennung von Undichtheiten an Fenstern, Türen, Kabinen, Fahrzeugen und Behältern, die über Abdichtflächen oder Profilgummidichtungen verfügen, unabdingbar. Neben Anwendungen im Straßen- und Schienenfahrzeugbau werden Ultraschallprüfgeräte außerdem auch im Schiffs- und Bootsbau sowie zur Überprüfung von Brandschutztüren, Klimaschränken und Containern zur Dichtheitsprüfung eingesetzt.

  • Verfahren der Dichtheitsprüfung
  • Dichtheitsprüfung mit einem Ultraschallsender
  • Beispiele aus der Praxis
  • Praktische Übung

Prüfung von Kondensatableitern und Ventilen

Durch regelmäßiges Kontrollieren und Vergleichen des abgestrahlten Ultraschallpegels an Kondensatableitern und Ventilen kann deren Zustand einfach und schnell überwacht werden. Auf diese Weise lassen sich Systemunterbrechungen und zeitraubende Reparaturen vermeiden und die Betriebssicherheit maßgeblich erhöhen.

  • Vorgehen, Diagnose und Bewertung von Kondensatableitern
  • Methoden der Ventilprüfung
  • Praktische Übung

Prüfung von Lagern

Die frühzeitige Erkennung von Schäden oder Verschleißerscheinungen an Gleit- und Wälzlagern führt zu einer erhöhten Betriebssicherheit und spart außerdem enorme Kosten. Der richtige Zeitpunkt für eine Schmierung und der Schmiervorgang selbst lassen sich mit Ultraschall optimieren.

  • Methoden der Maschinendiagnose
  • Optimale Schmierung
  • Verwendung der Software
  • Praktische Übung: Vergleich- und Trendmethode in der Anwendung

Detektion von Teilentladungen

Isolationsschäden verursachen elektrische Teilentladungen bis hin zum Lichtbogen und können die Betriebs- und Anlagensicherheit maßgeblich gefährden. Mit Ultraschallprüfgeräten lassen sich diese frühzeitig erkennen und beheben.

  • Grundlagen der elektrischen Inspektion
  • Formen elektrischer Teilentladung
  • Detektion von Teilentladungen mit Ultraschall
  • Beispiele aus der Praxis

Weitere Informationen

Teilnehmer und Voraussetzungen

Für die Kurse sind keine Kenntnisse in der Ultraschallprüfung oder Erfahrungen in der vorbeugenden Instandhaltung erforderlich. Die Schulung richtet sich an Facharbeiter, Techniker und Ingenieure mit Interesse am Bereich Instandhaltung und Energiemanagement.

Sprache

Die Schulungen finden in Deutsch statt, können auf Bedarf auch in Englisch durchgeführt werden.

Ort

Die Schulungen finden bei uns vor Ort in Halle (Saale) oder bei Ihnen direkt im Unternehmen statt.

Umfang

Es handelt sich um eine eintägige Schulung von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr. 

Anmeldung und Kosten

Die Kosten für die Schulung betragen 250,00 Euro pro Teilnehmer und Tag (zzgl. Mwst.). Melden Sie sich jetzt online an oder senden Sie uns einfach das ausgefüllte Anmeldeformular per Fax oder E-Mail zu. Bei Fragen hilft Ihnen sehr gern Frau Corinna Kowalski weiter.

Sie möchten eine Schulung in Ihrem Unternehmen durchführen und nur ausgewählte Anwendungen erlernen? Gerne erstellen wir Ihnen ein individuell auf Sie angepasstes Schulungspaket. Nehmen Sie für weitere Informationen mit uns Kontakt auf.

Unterkunft

Folgende Hotels bieten sich für Ihren Aufenthalt während der Schulung besonders gut an, da sie sich in unmittelbarer Nähe unseres Firmensitzes befinden:

Ankerhof Hotel (Entfernung von SONOTEC ca. 3 km)
Ankerstraße 2a
06108 Halle (Saale)

Dorint Charlottenhof Halle (Entfernung von SONOTEC ca. 1,6 km)
Dorotheenstraße 12
06108 Halle (Saale)

TRYP by Wyndham (Entfernung von SONOTEC ca. 5 km)
Neustädter Passage 5
06122 Halle (Saale)

Kundenmeinungen über unsere Schulungen

Arnim Müller, Tagschichtmeister bei der Bayer Pharma AG in Bergkamen, über das SONAPHONE E und unsere Schulung:

"Hauptgrund für die Anschaffung eines SONAPHONE E war die Möglichkeit der Lecksuche bei einer Vakuumanlage. Nach der erfolgreichen Schulung „Vorbeugende Instandhaltung mit Ultraschallprüfgeräten“ bei SONOTEC bin ich davon überzeugt, das SONAPHONE E auch zur schnellen Überprüfung von Kondensatableitern einsetzen zu können. Dies gilt auch für Dichtheitsprüfungen an Tanks vor der Inbetriebnahme."

Matthias Büchel, Betriebsingenieur Maschinentechnik bei der K+S Kali GmbH, über unsere Schulung:

"Ich war mit der Schulung sehr zufrieden. Insbesondere die hervorragende Mischung aus fundiertem theoretischen Wissen und praktischen Übungen während der Schulung ist eine optimale Kombination. Die Schulungsleiter gehen auf Fragen der Teilnehmer ein und können mit ihren praktischen Erfahrungen weiterhelfen. Der Besuch der Fertigungsstätte im Schulungsgebäude rundet den Lehrgang ab."

Haben Sie noch Fragen?

Corinna Kowalski

Dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Corinna Kowalski

+49 (0)345 / 133 17-841
c.kowalski@sonotec.de
Seite drucken PDF-Version
×