Zerstörungsfreie Materialprüfung

Zerstörungsfreie Materialprüfung

Die am weitesten verbreitete Methode zur zerstörungsfreien Materialprüfung ist die Ultraschallprüfung, insbesondere die klassische Schweißnahtprüfung mit Ultraschall. Sie erkennt zuverlässig Poren, Schlackeeinschlüsse, Bindefehler, Risse, ungenügende Durchschweißung und ähnliche qualitäts- und haltbarkeitsmindernde Faktoren.

Mit der Ultraschall-Wanddickenmessung lassen sich zudem schnell und exakt Abnutzungs- und Korrosionserscheinungen an Lagertanks und Behältern, Rohren und Pipelines sowie Maschinen und Bauteilen erkennen.

Haben Sie noch Fragen?

Dipl.-Ing. Henning Korngiebel

Dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Dipl.-Ing. Henning Korngiebel

+49 (0)345 / 133 17-839
h.korngiebel@sonotec.de
Seite drucken PDF-Version