SONOWALL S

Stationäre Wanddickenmessung mit Ultraschall

Rohrleitungen in Industrieumgebungen sind häufig Verschleißerscheinungen wie Abrieb oder Korrosion ausgesetzt, wodurch ihre Wanddicke stetig abnimmt. Um den hohen Sicherheitsanforderungen in Raffinerien, Chemieanlagen und Kraftwerken gerecht zu werden, ist eine regelmäßige Überprüfung der Wanddicke erforderlich.

Oftmals sind die Messpunkte nur schwer erreichbar. Um manuelle Prüfungen vorzunehmen müssen Gerüste oder Arbeitsbühnen installiert sowie Isolierungen oder andere Ummantelungen entfernt und nach der Überprüfung erneuert werden. Dadurch entstehen enorme Kosten für den Anlagenbetreiber.

Die dauerhafte Installation einer stationären Messlösung kann diese drastisch senken. Sind die Sensoren des SONOWALL S einmal installiert, kann der Betreiber mit einem Ultraschallprüfgerät, wie beispielsweise dem SONOSCREEN ST10, auf ein leicht zugängliches Terminal zugreifen, um die Wanddicke an ausgewählten Messpunkten zu bestimmen. Die Anzahl der Sensoren hängt dabei von der Nennweite der Rohre ab und kann individuell entsprechend den Kundenanforderungen gewählt werden.

Das SONOWALL S bietet eine clevere und verlässliche Lösung, um effizient regelmäßige Wanddickenprüfungen an Rohren durchzuführen.

Produkteigenschaften

  • Einmalige Kosten für die Installation, hohe Rüstkosten für nachfolgende Prüfungen entfallen
  • Präzise und reproduzierbare Messwerte
  • Erhöhung der Sicherheit durch kürzere Messintervalle und eine höhere Anzahl an Messpunkten
  • Anpassbar an verschiedenste Rohrnennweiten, Materialien und Wanddicken
  • Einfache und schnelle Datenausgabe und Dokumentation

Weitere Bilder

Weitere Infos

TypTitelDateigröße
Flyer SONOWALL S406 KB

Haben Sie noch Fragen?

Dipl.-Ing. Henning Korngiebel

Dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Dipl.-Ing. Henning Korngiebel

+49 (0)345 / 133 17-839
h.korngiebel@sonotec.de
Seite drucken PDF-Version
×