14.06.2018

Willingmann besucht mit Delegation SONOTEC US Inc.

Minister Prof. Dr. Armin Willingmann hat mit knapp 30 Vertreterinnen und Vertretern aus Sachsen-Anhalts Wirtschaft und Wissenschaft im Rahmen einer Delegationsreise die amerikanische Niederlassung der SONOTEC Ultraschallsensorik Halle GmbH in Islip, New York besucht.

Die Delegationsreise unter der Leitung des Ministers für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung vom 02. bis zum 10. Juni 2018 dient der Vertiefung von Partnerschaften wissenschaftlicher Einrichtungen und der Erschließung und Ausweitung von Handelsbeziehungen. Neben dem Besuch der Harvard University, der Penn University sowie der Durchführung eines Business-Forum am MIT (Massachusetts Institute of Technology) stand vor allem der Erfahrungsaustausch zu den Themen „Ausgründung“, „Scale ups“ und Start-up-Kultur im Vordergrund.

Was waren die Beweggründe für die Gründung einer Niederlassung in den USA? Wie lange dauert der Vorbereitungsprozess und mit welchen Hindernissen muss man rechnen? Wo bekommt man Unterstützung? Wie konnte z.B. die German American Chamber konkret bei der Unternehmensgründung sowie bei der Beantragung von Visa unterstützen? Diese und weitere Fragen beantworteten Hans-Joachim Münch, geschäftsführender Gesellschafter der SONOTEC GmbH und Christopher Portelli, Geschäftsführer der SONOTEC US Inc. bei dem Besuch der Delegation in der amerikanischen Niederlassung auf Long Island.

Als forschendes Unternehmen und Technologie-Marktführer im Bereich der Ultraschall-Mess- und Prüftechnik steht für SONOTEC vor allem der enge Kontakt zu den Kernmärkten der Zerstörungsfreie Prüfung, der Medizintechnik und Biotechnologie im Fokus. „Nord-Amerika ist für uns ein wichtiger Markt mit einem großen Entwicklungspotential. Gerade bei hoch-technologischen Produkten wie Ultraschallmesstechnik ist jedoch ein enger Kontakt und Austausch zum Kunden sehr wichtig und ein wesentlicher Schlüssel für unseren Erfolg.“ so Hans-Joachim Münch, „und mit Christopher Portelli hat SONOTEC zudem den richtigen Partner gefunden, mit jahrelanger Markterfahrung und hoher fachlicher Qualifikation, ein weiterer Erfolgsfaktor.“

Abschließendes Highlight des Delegationsbesuches war neben einer echten American Pizza auch ein weiteres, ganz typischen Symbol Amerikas, der Fire Truck von Christopher Portelli, Assistant Chief des Central Islip Fire Departments. Begleitet wurde Dr. Willingmann von Elrid Pasbrig, Persönliche Referentin des Ministers, Birgit Stodtko, Geschäftsführerin International IHK Halle-Dessau, Dr. Ulf-Marten Schmieder, Geschäftsführer Technologie- und Gründerzentrum Halle, Matthias Stoffregen, Pressesprecher des Wirtschaftsministeriums Sachsen-Anhalt sowie Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Presse.

Willingmann besucht mit Delegation SONOTEC US Inc.


Seite drucken PDF-Version
×