21.01.2020

Nicht-invasive SONOFLOW | Flow Sensoren und SONOFLOW | C³ Software: Das anwenderfreundliche Smart Sensor-Paket zur Applikation in Labor 4.0-, F&E- und Single-Use Produktionsumgebungen

Unter den Vorzeichen von Digitalisierung und Vernetzung sowie den wachsenden Anforderungen an Prozessmonitoring wandeln sich Labor-, F&E- und Single-Use- Produktionsumgebungen rasant. Vernetzte (Labor-)geräte mit intelligenten Zusatzfunktionen, clevere Automatisierungskonzepte und effiziente Schnittstellenlösungen haben die Laborabläufe verändert und stehen für die neue Ära von Labor 4.0. Die steigende Flut an verfügbaren und notwendigen Daten erfordert ein smartes Datenmanagement und eine sichere Messwerterfassung.

Nicht-invasive Durchflusssensoren ermöglichen schnelle Messungen an flexiblen Schläuchen und können zuverlässig Werte zum Momentanfluss liefern, Durchflussmengen aggregieren und Dosierprozesse steuern. Damit sind die flexiblen Messgeräte perfekt für Labor- und Forschungsanwendungen geeignet. Das moderne Produktdesign vereint Elektronik- und Analyseeinheit direkt im Sensorgehäuse. Entsprechend wird auf eine unhandliche separate Auswerteeinheit verzichtet. Dank der kompakten Bauweise können die leichten Sensoren sowohl fest montiert als auch frei installiert werden. Die Anwendung moderner Ultraschalltechnologie vermeidet das Erhitzen der Sensoren durch hohe akustische Ausgangsleistungen. Die Flüssigkeit wird durch die Messung nicht beeinflusst und Zellen im Schlauchsystem nicht beschädigt. Darüber hinaus benötigt die Messung mit Ultraschall keine beweglichen Teile im Fluid und eine zusätzliche (Scher-) Belastung wird vermieden.  

Im täglichen F&E- und Laboralltag verfügen nicht-invasive Ultraschallsensoren über eine Reihe an Vorteilen im direkten Vergleich zu Waagen. Sind die Sensoren einmal auf eine spezielle Anwendung kalibriert, liefern sie hochgenaue und präzise Messungen. Obendrein sind sie vergleichsweise insensitiv gegenüber externen Parametern wie Vibrationen oder Luftzug durch bspw. Klimaanlagen. Zudem können sie nicht wie Waagen durch Stöße dejustiert werden.

Configure | Control | Collect … oder einfach gesagt: SONOFLOW | C³ Software

SONOTEC ist der erste Sensorhersteller, der ein Komplettpaket aus Clamp-On Sensoren und einer umfangreichen Software für Labor-, F&E- sowie Single-Use-Anwendung bietet. Die Sensoren folgen dem Prinzip „Plug & Play“ und können mit einem einfachen AC- Netzadapter für Wandsteckdosen bzw. mit einem 12 V Akkupack betrieben werden. Der kleinste Sensor der SONOFLOW-Familie für einen Schlauchaußendurchmesser (OD) von 5/32 Zoll kann Durchflüsse bis zu einem Minimalfluss von 5 bis 7 ml/min zuverlässig verarbeiten. Insgesamt gibt es 13 verschiedenen Sensorgrößen, wobei Schlauchgrößen bis zu einem OD von 1 3/8 Zoll mit einem Maximaldurchfluss von 140 000 ml/min unterstützt werden.

Die SONOFLOW | C³ Software stellt einen Meilenstein im Smart Sensoring dar und ermöglicht die einfache Anwendung aller SONOFLOW & SEMIFLOW Sensoren. Mit ihr können die Messinstrumente unter dem Aspekt Sensoranwendung und -anpassung optimal eingestellt werden. Der Produkt-Claim SONFLOW | C³ Software: Configure | Control | Collect vereint die Möglichkeiten, Sensoren mit Hilfe der Software auf spezielle Anwendungen zu konfigurieren, die Fluss- & Sensorperformance zu steuern sowie Mess- und Sensordaten zu sammeln und zu speichern. Auf diese Weise können F&E-/Prozessingenieure bzw. Labormitarbeiter bis zu 12 Sensoren verbinden, Durchflüsse in Echtzeit monitoren, Volumenmengen messen, umfangreiche Protokoll- und automatische Speicherfunktionen ausführen, Sensoreingänge und -ausgänge konfigurieren und applikationsspezifische Sensoranpassungen wie Parametrierungen, Offset-Settings und das Setzen von Korrekturfaktoren vornehmen.  


×