24.11.2017

NetUS lädt zum Workshop Mustererkennung und Klassifikation von Daten am 07.12.2017

Wir erwarten, dass diese Technologie zunehmend neue Anwendungen in der Technischen Diagnose, der Instandhaltung, der zerstörungsfreien Prüfung, der Qualitätssicherung und in anderen Feldern, insbesondere im Rahmen von Industrie 4.0, finden wird. Verschiedene Einsatzgebiete der Mustererkennung und Klassifikation haben in den letzten Jahren eine intensive Entwicklung genommen. Diesen Entwicklungen soll im Workshop Rechnung getragen werden. Wir denken, dass es ein großes Potenzial für Anwendungen in Produkten und Dienstleistungen sowie für neue Formen der Kooperation geben wird. Für Entwickler, Anwender und Interessenten soll der Workshop Anregungen geben und eine Austauschplattform bieten.

Der Workshop, der von den Netzwerkakteuren SONOTEC Ultraschallsensorik Halle GmbH, TTI GmbH und der OvG Universität Magdeburg organisiert wird, findet am 07. Dezember 2017, 13 – 17 Uhr bei SONOTEC in Halle (Saale), Nauendorfer Str. 2, statt.

Neben einführenden Vorträgen wird die Veranstaltung auch Raum für Diskussionen und das Knüpfen von Kontakten bieten. Als Rahmen sind Beiträge u.a. zu folgenden Themen geplant:

  • Motivation – Möglichkeiten in der Technischen Diagnose / Instandhaltung
  • Anwendung von Neuralen Netzwerken auf industrielle Fragestellungen
  • Spracherkennung und Mustererkennung bei technischen Fragestellungen

 

Programm

Ab 12.00 Uhr - Möglichkeit die Firma SONOTEC zu besichtigen

Ab 13:00 Uhr - Beiträge der Referenten

Im Anschluss - Kaffeepause, Diskussion, Besichtigung von Postern und Demonstratoren

Ca. 17:00 Uhr - Ende des Workshops

 

Beiträge

Mario Lasseck,
Dr. Karl-Heinz Frommolt,
Museum für NaturkundeAnwendung akustischer Mustererkennung auf Tierstimmen

ReferentBeitrag

Hans-Joachim Münch,
SONOTEC

Begrüßung und Eröffnung
Prof. Dr. Peter Holstein,
SONOTEC
Motivation für Mustererkennung im industriellen Bereich
Stand – Möglichkeiten – Bedarf
Dr. Constanze Tschöpe,
Fraunhofer IKTS Dresden
Mustererkennung und maschinelles Lernen – Anwendungen und Möglichkeiten
Steffen Seitz,
Prof. Dr. Ronald Tetzlaff,
TU Dresden
Echtzeitverarbeitung mit neuronalen Netzwerken in industriellen Prüf- und Überwachungssystemen
Dr.-Ing. Stefan Goetze,
Fraunhofer IDMT Oldenburg
Spracherkennung zur robusten Mensch-Technik-Interaktion in der Produktion
Jürgen Knorr,
Linguwerk GmbH Dresden
Machine Learning Technology for Industrial Maintenance
Christian Rollwage,
Fraunhofer IDMT Oldenburg
Mustererkennung und Arraytechnologien

--- PAUSE ---

Heiko Wittek,
SAW Components
Mustererkennung in der Signalantwort eines SAW-Resonators oder einer
SAW-Verzögerungsleitung
Jan-Ansgar Gerken,
TU Ilmenau
Datenerhebung und –analyse beim Rührschweißen
Danilo Hollosi,
Fraunhofer IDMT Oldenburg
Akustische i4.0 Technologien für die Zustandsüberwachung und Qualitätssicherung
Tobias Claus,
Fraunhofer IDMT Ilmenau
Luftschallbasiertes Verfahren zur akustischen Qualitätskontrolle
NetUS Workshop Mustererkennung und Klassifikation von Daten - 07.12.2017


Seite drucken PDF-Version
×