SONOTEC wächst deutlich und baut zweiten Standort in Halle

Visualisierung der Standorterweiterung

„Die Expansion des Standorts in unserer Heimatstadt Halle stellt die Weichen für unser weiteres Wachstum als innovatives Technologie- und Fertigungsunternehmen. Gleichzeitig leisten wir einen Beitrag zur wirtschaftlichen Stärkung der Region“, sagt Hans-Joachim Münch, geschäftsführender Gesellschafter der SONOTEC GmbH über das bisher größte Projekt in der Unternehmensgeschichte. Der Bauantrag wurde am 15. Dezember 2021 unterschrieben und beim städtischen Bauamt eingereicht. Bis 2023 soll an der Thüringer Straße ein nachhaltiges Produktions- und Verwaltungsgebäude mit rund 4.300 Quadratmetern Nutzfläche auf drei Etagen entstehen. Der zweite Standort wird neben modernen Arbeitswelten für circa 150 Mitarbeitende großzügigen Raum für die Fertigung bieten. Die Architektur des repräsentativen Gebäudes, das bei Tag und Nacht einen Blick von außen auf die Produktion gewähren wird, unterstreicht den Charakter von SONOTEC als soliden, traditionellen Familienbetrieb auf der einen und als innovatives, weltoffenes Technologieunternehmen auf der anderen Seite.

v.l. Manuela Münch, Michael Münch, Hans-Joachim Münch und Manuel Baistock (Vollack Gruppe)

Innovation im Fokus

Mit nachhaltigen und innovativen Lösungen stellt sich SONOTEC für die Zukunft auf. „Eine Photovoltaikanlage und ein Blockheizkraftwerk in Kombination mit einer Adsorptionskältemaschine werden künftig für eine umweltfreundliche Energieversorgung und einen effizienten Gebäudebetrieb sorgen. Der von uns konzipierte Neubau erfüllt den Maßstab eines Effizienzhauses 40 Plus mit Erneuerbarer-Energien-Klasse und wird im Rahmen der neuen Bundesförderung für effiziente Gebäude, kurz BEG, realisiert“, sagt Manuel Baistock, Partner bei Vollack. Der Einsatz einer Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung und einer Luft-Wasser-Wärmepumpe zur Wärme- und Kälteerzeugung unterstrei¬chen das nachhaltige Konzept. Eine innovative Gebäudetechnik wird die Funktionen aller Anlagen optimal steuern.

Modernisierung des bestehenden Firmensitzes

Neben der Investition in das neue Gebäude plant die Unternehmerfamilie Münch auch die Modernisierung und die Weiterentwicklung des bestehenden Firmensitzes in der Nauendorfer Straße in Halle. Manuela und Michael Münch betonen: „Ein hoher Quali­tätsanspruch, kontinuierliche Innovationen und die große Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitenden prägen unser Unternehmen seit drei Jahrzehnten. Diese Werte sollen künftig in beiden Gebäuden zum Ausdruck kommen.“