FAQ-L.5: Was bedeutet die Leckagerate-Einheit mbar l/s und wie kann sie in andere Einheiten umgerechnet werden?

Fällt in einem Volumen von 1 Liter innerhalb von 1 s der Gasdruck um 1 mbar, so entspricht dies einer Leckagerate (ausgeströmter Gasmenge) von 1 mbar l/s. Die Einheit mbar l/s ist relativ schwer vorstellbar, wird aber typischerweise neben Einheiten wie Pa m³/s, Torr l/s oder atm cc/s in der Vakuumtechnik verwendet.

Die Angabe wird verständlicher, wenn die Verlustmenge in anderen Einheiten angegeben wird. Angaben wie g/a oder oz/y werden bspw. in der Klimatechnik genutzt. Für die Angabe von Leckageverlusten in Druckluftsystemen hat sich die Einheit l/min durchgesetzt.

Beispiele für die Umrechnung der Einheiten (bei ∆p = 1.013,25 mbar, 273,15K bzw. 0°C, Medium Luft):

10⁰ mbar l/s

≙ 1 mbar l/s
≙ 10⁻¹ Pa m³/s
≙ 1 cm³/s (≙ 1 cm³ Luft strömt in 1 Sekunde durch ein Leck)

10⁻² mbar l/s≙ 0,01 mbar l/s
≙ 10⁻³ Pa m³/s
≙ 6*10⁻¹ ml/min ≙ 6*10⁻⁴ l/min
≙ 4,3*10⁻⁵ kg/h ≙ 3,75*10⁺² g/a

Kontaktieren Sie uns!

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Empfänger(in): kevin.lang@sonotec.de

Haben Sie Fragen?

Dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kevin Lang

Sales Manager
+49 345 13317-838