SONOWALL 70

A-Bild / B-Bild Wanddickenmessung

SONOWALL 70 Corrosion Measurement at a RefinerySONOWALL 70SONOWALL 70SONOWALL 70SONOWALL 70SONOWALL 70SONOWALL 70SONOWALL 70SONOWALL 70 Using corrosion module for corrosion inspection at a refinery
SONOWALL 70 Corrosion Measurement at a RefinerySONOWALL 70SONOWALL 70SONOWALL 70SONOWALL 70SONOWALL 70SONOWALL 70SONOWALL 70SONOWALL 70 Using corrosion module for corrosion inspection at a refinery

Vorteile:

  • Große Leistung & kompaktes Design
  • Anwenderfreundliches Flip-Screen-Feature
  • Robuste Konstruktion in Aluminiumgehäuse


Wichtige Anwendungsfelder:

  • Korrosionsprüfung
  • Through-Coat Messung
  • Präzisionsmessung

Jetzt anfragen

Das neue tragbare Wanddickenmessgerät SONOWALL 70 eignet sich perfekt für verschiedene Methoden der Dickenmessung per Ultraschall. Sein robustes Aluminiumgehäuse mit der Schutzart IP 67, das geringe Gewicht von nur 990g und hochauflösende, entspiegelte 5-Zoll-Grafikdisplay machen das SONOWALL 70 zu einem idealen Messgerät in rauen Prüfumgebungen.

Intuitiv bedienbar

Neben einer leistungsstarken Performance stand bei der Entwicklung des neuen Wanddickenmessgerätes auch eine intuitive Handhabung und die übersichtliche Darstellung der Messergebnisse im Mittelpunkt. Eine intuitive Bedienoberfläche, das klar strukturierte Menü und die Darstellung aller Menüpunkte in Volltext vereinfacht und beschleunigt die Geräteeinstellung und -bedienung und verringert das Risiko von Fehleinstellungen.

Alle relevanten Messwerte und Geräteeinstellungen wie Wanddicke, A- oder B-Bild sowie individuell angepasste Prüfparameter sind auf einem Blick auf dem großen Display (800x480) erkennbar.

Dank der innovativen Flip-Screen-Technologie erlaubt das Prüfgerät beidhändig ein komfortables Arbeiten.

Intelligente Prüfkopferkennung

Als erstes Prüfgerät auf dem Markt besitzt SONOWALL 70 eine intelligente Prüfkopferkennung. Die damit verbundene erweiterte Prüfkopfverwaltung ermöglicht die Hinterlegung prüfkopfspezifischer Daten. So können beispielsweise DAC-Kurven, Vorlauflängen und Seriennummern direkt im Prüfkopf gespeichert werden.

Technische Daten

NormenDIN EN 15317, DIN EN 61326, ASTM E 1324, ASTM E317
Betriebstemperatur-20 bis +60°C
Bildschirm

5" TFT Farbdisplay, 800 x 480 Pixel, 60 Hz

MessmethodenEinfach-Echo, Echo-Echo
SenderFrequenz0,5 bis 15 MHz (bis zu 30 MHz optional)
PolaritätRechteck negativ (Einfachpuls)
Pulsbreite20 bis 500 ns, in 5-ns-Schritten
Amplitude0 bis 400 V, in 10-V-Schritten
ImpulsgeberEinstellbar bis 400 V
Dämpfung50 Ohm; 400 Ohm
EmpfängerDynamikberereichBis zu 130 dB
Verstärkerbandbreite      0,2 bis 20 MHz
Digitale Filter0,5; 1; 2; 2,25; 4; 5; 7,5; 10; 15; 0,5 - 20 MHz
IFF45 Hz
Eingangsimpedanz500 Ohm (im T/R-Modus)
Scan100 MSps @ 12 Bit
Prüfkopfanschlüsse2x LEMO (IP 67)
Software-OptionenV/W Fehlerkorrektur
Blendenautomatik
Nachträgliche Messung des eingefrorenen A-Bildes
High-Penetration Option
Differentieller und prozentualer Dickenverlust
Zeitkodierte B-Bild Option
Temperaturkompensation
Through-Coat Messung
Mehrschichtmessungen
Schallgeschwindigkeitsmessung

360° Produktansicht

Haben Sie noch Fragen?

Fritz Busch

Dann kontaktieren Sie uns! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Fritz Busch

+49 (0)345 / 133 17-839
f.busch@sonotec.de

Video

Seite drucken PDF-Version
×